Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Abbildungen ähnlich  |  ©  Rosenheimer Verlagshaus GmbH & Co. KG

Impressum

Startseite

Bücher

Veranstaltungen

Verlag

Suche

Kontakt/Impressum

Presse

Links

facebook
Neuerscheinungen
ISBN: 978-3-475-54203-9
208 Seiten
Format:  29 x 27,7 cm
gebunden, mit Schutzumschlag
29,90 €
30,80 €
40.90 sFr.
[D]
[A]
[CH]

Traumreise durch Thailand

Thailand bietet unzählige faszinierende Eindrücke, atemberaubende Landschaften und kulturelle Besonderheiten. Jahrelang bereiste Klaus G. Förg mit seinen Kameras dieses einzigartige Land, um auch die entferntesten und geheimsten Winkel zu erkunden. So konnte er viel Schönes, Imposantes, aber auch Skurriles im Bild festhalten.
In außergewöhnlichen Panoramaaufnahmen und herrlichen Landschaftsfotografien bringt er uns die Schönheit Thailands näher. Der Thailandkenner Andreas Stoffers, Herausgeber des Buches "Sawasdee", beschreibt die Regionen Thailands und gibt darüber hinaus Einblick in die spannende Geschichte des exotischen Landes.
9783475542039_Förg_Traumreise durch Thailand
Erhältlich in Ihrer Buchhandlung oder

Der Schnitter

Normalerweise ist Max, der Bräu von Wolfratshausen, leidenschaftlicher Privatermittler. Schließlich hat er jahrelang immer wieder in Mordfällen ermittelt. Als einer seiner Gäste erschossen aufgefunden wird, geht es ihm aber doch zu weit. Zusammen mit seinem Spezl Kaspar macht er sich auf die Suche nach dem Täter. Für Kaspar wird der Fall aber erst interessant, als klar wird, dass Erica, die schöne Kellnerin, auf die auch Kaspar ein Auge geworfen hat, verdächtigt wird. Ebenso gehört ihr Sohn zu dem Kreis der möglichen Täter. Kaum haben die Untersuchungen begonnen, stellt sich ein alter Kriegsveteran, den alle nur „den Schnitter nennen. Er legt ein umfassendes Geständnis ab. Doch ist er wirklich der Täter?
ISBN: 978-3-475-54251-0
Format:  13,4 x 21,5 cm
broschiert
272 Seiten
[D]
[A]
[CH]
12,95 €
13,40 €
18.90 sFr.
Erhältlich in Ihrer Buchhandlung oder
9783475542510_Unterholzner_Der_Schnitter
ISBN: 978-3-475-54265-7
112 Seiten
[D]
[A]
[CH]
gebunden mit Schutzumschlag
Format:  27 x 24,7 cm
29,95 €
30,80 €
40.90 sFr.

Grande Finale

Der 24. Mai ist der Anfang einer großartigen Geschichte: In Lenggries beginnt in der Besetzung Werner Schmidbauer, Pippo Pollina und Martin Kälberer die Süden-Tour. Nach 99 Konzerten mit 60.000 Besuchern führt sie ihr Weg schließlich zum Grande Finale in die ausverkaufte Arena von Verona.
Das Werk ist eine Bilderbuch-Reise durch die Geschichte des Südens. Zahlreiche Fotografien vom Konzert in Verona vermitteln dem Betrachter den Eindruck, als wäre er selbst vor Ort gewesen. Der Leser erfährt zudem Wissenswertes über Werner Schmidbauer, Pippo Pollina und Martin Kälberer sowie über Hintergründe und Entstehungsgeschichte der einzelnen Musikstücke. Das Orchester und die Band, die die drei Musiker beim Grande Finale begleitet haben, werden ebenfalls ausführlich vorgestellt.
Das Buch ist durchgängig in deutscher und italienischer Sprache.
9783475542657_Grande Finale
Erhältlich in Ihrer Buchhandlung oder
ISBN: 978-3-475-54253-4
272 Seiten
[D]
[A]
[CH]
gebunden
Format:  11,8 x 18,8 cm
12,95 €
13,40 €
18.90 sFr.

Zu dritt im Ehebett

Von vielen Lesern sehnsüchtig erwartet, gibt es nun endlich einen weiteren Band über die Berghebamme Marianne. Diese hat in 35 Berufsjahren über 3000 Kindern geholfen, das Licht der Welt zu erblicken. Sie war bei Wind und Wetter und zu jeder Tageszeit zur Stelle, um Mutter und Kind die Geburt zu erleichtern. Ihr Weg führte sie dabei oft auf einsame und schwer erreichbare Berghütten oder in versprengte Siedlungen.
Die Berghebamme kann über bewegende und außergewöhnliche Erlebnisse berichten. Das bewegende Schicksal der Menschen, die sich der Hebamme anvertraut haben, geht jedem nahe. Denn Freud und Leid liegen in diesem Beruf sehr dicht beieinander.
9783475542534_Gruber_Zu dritt im Ehebett
Erhältlich in Ihrer Buchhandlung oder
Erhältlich in Ihrer Buchhandlung oder

Seppis Tagebuch


Lauter Deppen!

ISBN: 978-3-475-54261-9
12,95 €
13,40 €
18.90 sFr.
Format:  13,6 x 20,2 cm
[D]
[A]
[CH]
gebunden
224 Seiten
Nachdem sich Seppi von dem Schock erholt hat, dass Schacke-Line ihn einfach ohne Vorwarnung beim Krippenspiel geküsst hat, sinnt er auf Rache. Doch dann durchkreuzt der neue Mitschüler Kevin Machtlfinger seine Pläne. Die Lehrer und alle Klassenkameraden finden ihn toll und natürlich merkt nur Seppi, dass der Neue eine absolute Pfeife ist. Als Kevin dann auch noch einen von Seppis Tipps für einen besseren Schultag ins Lächerliche zieht, ist für Seppi alles aus: Die Rache an Schacke-Line kann warten, denn zuerst muss der Neue gestoppt werden! Und so rufen er und sein bester Freund Hansi kurzerhand die "Operation Deppen-Abwehr" ins Leben. Bei ihren Versuchen Kevin eins auszuwischen, schlittern Seppi und Hansi von einem Chaos ins nächste. Nebenbei müssen sie auch noch dem Schulalltag, nervigen Verwandten und einigen anderen "Deppen" trotzen.
Erhältlich in Ihrer Buchhandlung oder
9783475542619_Schneider_Seppis Tagebuch-Lauter Deppen
ISBN: 978-3-475-54260-2
96 Seiten
[D]
[A]
[CH]
gebunden
Format:  11,8 x 18,8 cm
9,95 €
10,30 €
14.90 sFr.

Die Ballade vom Brandner Kaspar

Die Geschichte vom Brandner Kaspar gehört zu den Klassikern der bayerischen Literatur. Der im Alter immer noch rüstige Brandner Kaspar fristet ein vergnügtes Erdenleben in seiner bayerischen Heimat. Deswegen gefällt es ihm ganz und gar nicht, dass der Tod plötzlich vor ihm steht, um ihn zu holen. Der lebenslustige Kaspar trinkt mit dem Boandlkramer einen Schnaps nach dem anderen und will eine Fristverlängerung für sein Leben heraus handeln. Schließlich kann er den Himmelsboten beim Kartenspielen überlisten. und seine Lebenszeit verlängern.
Franz Freisleder gelingt das einmalige Kunststück, die Geschichte vom Brandner Kaspar in bairische Verse zu bringen. Voller Leichtigkeit und Witz interpretiert er das bekannte Werk völlig neu. Zahlreiche Illustrationen runden das Buch perfekt ab.
9783475542602_Freisleder_Die Ballade vom Brandner Kaspar
Erhältlich in Ihrer Buchhandlung oder

Wilhelm Leibl und seine Malerfreunde

Wilhelm Leibl war der Meister des deutschen Realismus. Ursprünglich stammte der Maler aus Köln, sein Lebenswerk entstand aber in Oberbayern. Bereits während seiner Studentenzeit in München versammelte er einen Freundeskreis von hochbegabten Malern um sich. Zu ihnen zählten Johann Sperl, Theodor Alt, Karl Haider, Fritz Schider, Rudolf Hirth du Frênes, Carl Schuch und Wilhelm Trübner. Geprägt von der Kunst der alten Niederländer und begeistert vom französischen Impressionismus entwickelten sie gemeinsam einen Stil, der Kunstgeschichte machte. Dieser Freundeskreis zerbrach jedoch und Wilhelm Leibl zog sich auf das Land zurück. Einzig mit Johann Sperl hielt er engen Kontakt und die beiden schufen ein Werk, das ein wahres und ungeschöntes Bild von Bayerns Landschaft und ihren Menschen zeichnete.
ISBN: 978-3-475-54225-1
128 Seiten
Format:  24 x 32 cm
gebunden, mit Schutzumschlag
19,95 €
20,60 €
28.50 sFr.
[D]
[A]
[CH]
9783475542251_Schönmetzler_Wilhelm Leibl
Erhältlich in Ihrer Buchhandlung oder
ISBN: 978-3-475-54259-6
19,95 €
20,60 €
28.50 sFr.
336 Seiten
Format:  13,4 x 21,5 cm
gebunden, mit Schutzumschlag
[D]
[A]
[CH]

Die Aschauer

9783475542596_Renner_Die Aschauer
Die Schwestern Marei und Resei arbeiten seit Jahre in der Schmiede ihres Stiefvaters. Die beiden wünschen sich nichts sehnlicher, als endlich einen Gesellenbrief für ihre guten Leistungen zu erhalten. Einige Bürger aus Aschau sind allerdings strikt dagegen und informieren den Bannrichter von Prien, Florian Grießbeck, der daraufhin in das Dorf reist.
Dieser ist jedoch von den Mädchen sehr beeindruckt. Besonders Resei hat es ihm angetan, und die beiden verlieben sich ineinander. Marei wiederum lässt sich auf den Forstgehilfen Georg Pilgrim ein. Dieser ist ihr untreu und gerät ständig in Schwierigkeiten. Als die junge Frau schwanger wird, heiraten die beiden. Doch damit fangen die Probleme erst an...
Carl Oskar Renner erzählt eindrucksvoll vom Schicksal der beiden Mädchen, der Hochkonjunktur und dem Niedergang der Eisengewinnung und aus dem Leben des Herrschergeschlechts der von Preysings.
Erhältlich in Ihrer Buchhandlung oder
ISBN: 978-3-475-54252-7
272 Seiten
[D]
[A]
[CH]
gebunden
Format: 13,4 x 21,5 cm
14,95 €
15,40 €
21.90 sFr.

Kampf um den Astaller-Hof

Franzi ist gezwungen ihren Hund Cäsar unter
der Woche in eine Tierpension auf dem Land in
Pflege zu geben. Lenz, der Besitzer des Hofes, ist ihr von Anfang an sympathisch und sie freundet sich mit ihm an. Sie verbringt viel Zeit mit dem alten Mann und den Tieren. Als er unerwartet stirbt, ist Franzi tief erschüttert. Doch dann erlebt sie eine Überraschung: Lenz vererbt seinem Sohn Simon zwar den Hof, die junge Frau erhält aber das lebenslange Wohnrecht. Den jungen Arzt aus München interessieren weder der Hof noch die Tiere. Im Gegenteil, er möchte das Anwesen möglichst schnell verkaufen. Er und Franzi geraten darüber immer wieder in Streit. Ihre anfängliche Abneigung schlägt jedoch bald ins Gegenteil um, und sie kommen sich näher. Einzig der Gastwirt Jakob gefährdet das Glück der beiden. Er ist selbst an Franzi interessiert und will das Paar mit allen Mitteln entzweien. Hält ihre Liebe diesem Druck stand?
9783475542527_Strobl_Kampf um den Astaller-Hof
Erhältlich in Ihrer Buchhandlung oder

Schatten über dem Enzianhügel

Kerstin ist glücklich: Sie lebt im elterlichen Hotel am Fuße des idyllischen Enzianhügels, ist mit ihrem langjährigen Freund Nick verlobt und versteht sich blendend mit ihrer besten Freundin Eva und deren Tochter Franzi. Doch dann taucht Mathias, der Vater von Franzi, zusammen mit seiner Freundin im Dorf auf und sie spürt, dass ihr der Schwarm von früher immer noch etwas bedeutet. Bevor sie sich jedoch ihrer Gefühle klar werden kann, erschüttert ein tödlicher Unfall die Dorfbewohner. Oder war es gar Mord? Wem kann Kerstin wirklich vertrauen? Plötzlich wird klar, dass sie Mathias in Wahrheit gar nicht kennt und ihre Gefühle für ihn geraten ins Wanken. Seine Beziehung zu Lisa scheint stärker denn je. Und auch Kerstin kann sich nicht so ohne weiteres von Nick trennen, der von ihren Gefühlswirren nichts zu ahnen scheint. Wie wird sie sich entscheiden? Kann der Unglücksfall aufgeklärt werden?
ISBN: 978-3-475-54256-5
gebunden
Format:  13,4 x 21,5 cm
336 Seiten
14,95 €
15,40 €
21.90 sFr.
[D]
[A]
[CH]
9783475542565_Raspel_Schatten über dem Enzianhügel
Erhältlich in Ihrer Buchhandlung oder
ISBN: 978-3-475-54274-9
272 Seiten
[D]
[A]
[CH]
gebunden
Format: 13,4 x 21,5 cm
14,95 €
15,40 €
21.90 sFr.

Große Liebe im Gegenwind

Als die hübsche Lotte aufs Volksfest geht, bleibt sie nicht lange allein, denn Toni, der Sohn eines Bauern, verschaut sich gleich in sie. Die beiden werden ein Paar. Doch dem jungen Glück stellen sich Hindernisse in den Weg: Lotte, das Stadtkind, wird von Tonis Eltern nicht als zukünftige Bäuerin des Hofes akzeptiert. Toni lässt sich nicht beirren und heiratet sie schließlich. Leider bewahrheiten sich die Bedenken. Lotte findet auf dem Land nicht die erhoffte freundliche Aufnahme, vor allem Tonis Mutter macht der frisch gebackenen Jungbäuerin Schwierigkeiten. Lotte wird immer unglücklicher und so muss sich Toni zwischen seiner Liebe zu ihr und seinem Herzenswunsch, Bauer zu sein, entscheiden. Wird diese Entscheidung ihr Glück zerstören?
9783475542749
Erhältlich in Ihrer Buchhandlung oder
ISBN: 978-3-475-54264-0
12,95 €
13,40 €
18.90 sFr.
144 Seiten
Format:  14,8 x 21 cm
broschiert
[D]
[A]
[CH]

Hüttenwandern in den Münchner Hausbergen

Südlich von München gibt es eine Fülle von herrlichen Landschaften und atemberaubenden Gebirgswelten. Jedem Bergfreund und Naturbegeisterten bietet sich von Bayern bis Tirol eine Vielzahl von Ausflugsmöglichkeiten.
Reinhard Rolle hat zahlreiche Wanderungen in den Münchner Hausbergen unternommen und die 35 schönsten in diesem Buch zusammengestellt.
Zu jeder Tour erfährt der Leser wissenswertes zur Anfahrt und Wegbeschreibungen mit Schwierigkeitsgrad der Tour, Gehzeit und Höhenunterschied. Außerdem sind zahlreiche Informationen zu den besuchten Hütten - wie Anschrift, Öffnungszeiten und kulinarische Empfehlungen - sowie Tipps für interessante Sehenswürdigkeiten in der Umgebung enthalten.
9783475542640_Rolle_Hüttenwandern in den Münchner Hausbergen
Erhältlich in Ihrer Buchhandlung oder
ISBN: 978-3-475-54255-8
144 Seiten
[D]
[A]
[CH]
gebunden
Format: 19 x 21,5 cm
16,95 €
17,50 €
24.50 sFr.

Magische Kraftorte in Bayern

In seinem neuesten Werk führt Fritz Fenzl seine Leser zu den magischen Kraftorten in Bayern. Diese Plätze werden deshalb so bezeichnet, weil sie allesamt eine besondere Energie aufweisen.
Auch in diesem Buch finden sich nach "Magische Kraftorte in Österreich" wieder zahlreiche Fotos, um die besuchten Plätze anschaulich darzustellen. Fritz Fenzl stellt die Orte in Bayern vor, die im Laufe der Geschichte immer wieder besonders in Erscheinung getreten sind. So besucht er zum Beispiel den Viktualienmarkt, den "Bauch von München", das Kasperl Schloss von Graf Pocci am Starnberger See und den Reiter in Bamberg, der für den Betrachter ein gewisses Suchtpotenzial birgt. Aber auch in der Natur findet der Autor diese Energiequellen. So sind unter anderem auch der Watzmann und die zahlreichen Seen, wie Chiemsee und Ammersee, magische Kraftorte.
9783475542558_Fenzl_Magische Kraftorte in Bayern
Erhältlich in Ihrer Buchhandlung oder
ISBN: 978-3-475-54258-9
13,90 €
14,30 €
20.50 sFr.
272 Seiten
Format:  11,8 x 18,8 cm
gebunden
[D]
[A]
[CH]

Auf dem Jägerstand

Kurt J. Jaeger erzählt heitere und spannende Jagdgeschichten aus dem In- und Ausland. Er hat als Revierpächter und Jagdaufseher schon viel erlebt. Aus diesem reichen Erfahrungsschatz berichtet er in diesem Buch. Etwa wie nach einem erfolgreichen Pirschgang das erlegte Bockkitz aus einer Felsspalte befreit werden muss. Oder von einer gefährlichen Jagd in einer lawinengefährdeten Bergschlucht, aber auch von einem unvorhersehbaren Dilemma bei der Saujagd in Runmänien. Ein echtes Abenteuer - nicht nur wegen dem unbekannten Gelände - wird die Jagd mit Flinten auf Wildschweine in Afrika. Kurt J. Jaegers Geschichten sind teils humorvoll, teils bewegend, aber immer spannend.
9783475542589_Jaeger_Auf dem Jägerstand
Erhältlich in Ihrer Buchhandlung oder
ISBN: 978-3-475-54262-6
240 Seiten
[D]
[A]
[CH]
gebunden
Format:  11,8 x 18,8 cm
12,95 €
13,40 €
18.90 sFr.

Der vergessene Bunker

Die Russen haben die deutschen Armeen in Karelien bis an die finnische Grenze zurückgedrängt. Die Gruppe einer Gebirgsjägerkompanie um Oberjäger Werner Teichmann erreicht der Befehl, sich abzusetzen, nicht mehr. Die Soldaten sind am Rande eines karelischen Waldes in ihrem Bunker plötzlich auf sich alleine gestellt. Diese Situation belastet die Männer sehr stark und stellt ihre Disziplin und Kameradschaft auf eine schwere Probe. Schließlich brechen acht Soldaten auf, um über die finnische Grenze zu gelangen. Doch dazu müssen sie erst das zum Feindesland gewordene Finnland durchqueren, um das neutrale Schweden zu erreichen.
Diesem Roman liegt eine wahre Begebenheit zu Grunde. Er beruht auf dem Zeitzeugenbericht eines Teilnehmers und ist eine eindringliche Mahnung, es nie wieder zum Irrsinn eines solchen Krieges kommen zu lassen.
9783475542626_John-Ferrer_Der vergessene Bunker
Erhältlich in Ihrer Buchhandlung oder
ISBN: 978-3-475-54263-3
272 Seiten
[D]
[A]
[CH]
12,95 €
13,40 €
18.90 sFr.
Format:  11,8 x 18,8 cm
gebunden

Standgericht

Im September 1944 gelingt Feldwebel Helmut Klingler in einem belgischen Dorf westlich von Aachen die Flucht aus amerikanischer Kriegsgefangenschaft. Bei seinem Versuch, Richtung Deutschland zu fliehen, stößt er auf einen Bus mit belgischen Zivilisten, die nach Bergen-Belsen gebracht werden sollen. Dort begegnet er der jungen Jacqueline. Ihre Wege kreuzen sich fortan immer wieder. Klingler, der es tatsächlich bis zu seiner alten Einheit geschafft hat, wird mit 15 Mann in einem Bunker von Amerikanern eingekesselt. Doch er kann ausbrechen und entkommt erneut. Auf seiner Flucht beobachtet er zwei SA-Männer, die einen Jungen beim Plündern erschießen. Er bringt sie um und gilt fortan als Mörder und Deserteur. Bei seinem Versuch sich in Sicherheit zu bringen, kann er Jacqueline retten und flieht gemeinsam mit ihr durch das zerbombte Aachen. Das Standgericht hängt wie ein Damoklesschwert über Klingler, und in den Wirren des Krieges können er und die junge Belgierin niemandem vertrauen.
9783475542633_Taut_Standgericht
Erhältlich in Ihrer Buchhandlung oder
ISBN: 978-3-475-54224-4
19,40 €
19,95 €
27.90 sFr.
128 Seiten
Format:  21,2 x 26,4 cm
gebunden
[D]
[A]
[CH]
Österreich ist ohne Frage ein bezauberndes Fleckchen Erde. Geschichtsträchtige Orte, wunderschöne Landschaften und attraktive Freizeitangebote laden dazu ein, das Land inmitten der Alpen zu erkunden. Es gibt ein facettenreiches Angebot für Einheimische und Gäste - die Reize Österreichs lassen sich zu jeder Jahreszeit erleben.
In diesem Band finden sich, nach Bundesländern geordnet, die schönsten und spannendsten Reiseziele. Detaillierte Beschreibungen, wertvolle Tipps und die genauen Adressen sowie Öffnungszeiten erleichtern die Planung. Das informative Werk wurde komplett überarbeitet und aktualisiert und ist jetzt in einer Neuauflage erschienen. Es macht Lust, unser Nachbarland zu entdecken!

Die schönsten Plätze in Österreich

9783475542244_Die schönsten Plätze in Österreich
Erhältlich in Ihrer Buchhandlung oder
ISBN: 978-3-475-54254-1
19,95 €
20,60 €
28.50 sFr.
160 Seiten
Format: 19 x 21,5 cm
gebunden
[D]
[A]
[CH]

Die schönsten Geschichten rund um München 7 von Franz X. Bogner

9783475542541_Muenchen 7
"Heiter bis tödlich" - das ist die Dachmarke für die Vorabendkrimis der ARD. Aber eines ist sicher: In der bayerischen Version "München 7" geht es eher heiter zu als tödlich. Der Münchner Regisseur und Drehbuchautor Franz Xaver Bogner interessiert sich nicht für Mord und Totschlag, sondern für München, Menschen und Geschichten.
Das Buch zur Serie, das von Günter Albrecht
verfasst worden ist, bringt Sie zu den Drehorten, etwas zum Viktualienmarkt, über den Monika Gruber und Christine Neubauer, die ständig zerstrittenen "Standlfrauen", fachsimpeln. Man erfährt, wie schwierig es für die "Blocker" ist, einen belebten Markt für Filmszenen abzusperren, ohne dass Händler und Kunden rebellieren. Und wie schwer es einem Schauspieler fallen kann, hintereinander neun Weißwürste zu verspeisen, weil eine Szene immer wieder neu gedreht wird.
Für alle Fans von "München 7" gibt's viel Hintergrundwissen zur Serie und ihren Darstellern.
Erhältlich in Ihrer Buchhandlung oder
100 Jahre Rosenheimer Verlagshaus
Neiderhell__Linner__Foerg__Bauer__Dr._Heubisch
Landrat_Josef_Neiderhell
Quadro_Nuevo
IMG_5135
Ehepaar_Frey
Carel_Halff_mit_Frau
Wolf_Wegener_und_KF
Peter_Stuerz_von_Athesia__Bozen
Festabend zum 100-jährigen Jubiläum des Rosenheimer Verlagshauses im Ballhaus
 
Rund 200 geladene Gäste hatten sich im Stucksaal des Ballhauses Rosenheim eingefunden, um das 100-jährige Jubiläum des Rosenheimer Verlagshauses gebührend zu feiern. Unter ihnen befanden sich der Bayerische Staatsminister für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Dr. Wolfgang Heubisch, Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer, Landrat Josef Neiderhell und der Landtagsabgeordnete Klaus Stöttner. Verleger Klaus G. Förg freute sich auch sehr mit der 93-jährigen Autorin Rosalie Linner eine langjährige Wegbegleiterin des Verlages begrüßen zu dürfen.
Aktuelles
firstPage
Unsere Vorschau für das Frühjahr 2014 ist online!
 
 ADAC Motorwelt Autobuch Preis
2012
ADAC-Preises__kleines_Bild_fuer_Website
v. l. n. r.: Jürgen Lewandowski, Klaus G. Förg, Dr. Wolf Wegener, Thomas Burkhardt
Der einzig lebende Ehrenvorsitzende des ADAC, Dr. Wolf Wegener, hat für sein im Rosenheimer Verlagshaus erschienenes Buch „Deutschland schafft das Auto ab den Sonderpreis erhalten. Die Auszeichnung überreichten der ADAC Vizepräsident für Technik, Thomas Burkhardt, sowie der Buchautor und Preisinitiator Jürgen Lewandowski im Rahmen eines großen Presseempfangs auf der Frankfurter Buchmesse. Gemeinsam mit Wolf Wegener freute sich auch der Verleger des Rosenheimer Verlagshauses, Klaus G. Förg, über den Preis. Das Buch „Deutschland schafft das Auto ab" räumt auf mit Vorurteilen gegen und Fehlinformationen über das Automobil und warnt vor dessen schleichender Abschaffung durch die Politik.
kf
Gunnar Schupelius und Klaus G. Förg
Seit der Ausstrahlung des ZDF-Dreiteilers "Unsere Väter, unsere Mütter" boomen in Deutschland Bücher zum Thema Zeitgeschichte. Zu diesem Thema befragte Gunnar Schupelius, Chefreporter der Berliner Zeitung B.Z., den Verleger des Rosenheimer Verlagshauses Klaus G. Förg in seiner Fernsehsendung bei tv.berlin. Förg hält die meisten Rechte von zeitgeschichtlichen Romanen des Zweiten Weltkriegs in Deutschland und gab gerade auf der Leipziger Buchmesse das Buch "Mit Erbsen auf Soldaten" der Berliner Autorin Barbara Schilling heraus. Die Beiden kamen zu dem Schluss, dass die Deutschen realisiert haben, dass die letzten Zeitzeugen, die den Weltkrieg miterlebt haben, sterben. Die Menschen wollen wissen, was die Soldaten, aber auch die Frauen und Kinder in der Heimat, erlebt, gefühlt, gedacht, gelitten haben, als Deutschland zusammenbrach. Denn häufig wollten die Soldaten nicht über ihre Erlebnisse sprechen. Sie haben die Geschehnisse verdrängt - als Selbstschutz. So sind es sind also keinesfalls die Ewiggestrigen, sondern wir alle, die großes Interesse an unserer jüngsten Vergangenheit zeigen.
Klaus G. Förg zu Gast bei tv.berlin
"Liebster Justus" auf NDR Kultur
Liebster_Justus_rgb_72dpi
Vor rund 100 Jahren schreibt die junge Klara Sander Briefe an ihren Mann an der Westfront.
Ihre Briefe werden 90 Jahre später von Brigitte Märker entdeckt, die aus ihnen ein Briefroman machte, der 2009 im Rosenheimer Verlagshaus erschienen ist. Das NDR hat die vielen Feldpostbriefe nun zu einer eindrucksvollen Kurzhörspielreihe verarbeitet. NDR Kultur sendet die neue Reihe fünf Wochen lang montags bis freitags um 10.40 Uhr. Alle 25 Folgen können nach der Ausstrahlung auf der Seite von
NDR Kultur nachgehört und heruntergeladen werden.
Werden Sie Fan unserer Facebook-Seite!
 
 
 
 
 
 
Dort halten wir Sie mit Informationen zu unseren Neuerscheinungen und weiteren Neuigkeiten
auf dem Laufenden!
f_logo_1_
Jetzt Fan werden!