Startseite

Bücher

Veranstaltungen

Kontakt/Impressum

Links

Autoren

E-Book

Suche

Verlag

Presse

rosenheimer_transparent
Edition_Foerg
Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Abbildungen ähnlich  |  ©  Rosenheimer Verlagshaus GmbH & Co. KG

Impressum

Hans Ernst
Hans Ernst ging nach Jahren als Rossknecht und im Dienst bei verschiedenen Bauern schließlich zur Bauernbühne und begann mit der Schrift- stellerei. Er verfasste insgesamt 116 Romane, die die Alpenregion zum Schauplatz handlungsstarker Dorfge-schichten haben und wurde rasch zum beliebtesten Heimatschriftsteller und Best- sellerautor. Die Romane von Hans Ernst erreichten bislang eine Gesamtauflage von sechs Millionen.
brigitte_maerker_web
Christl, Tochter des Posthalters von Erlbach, lernt auf der Alm den Medizinstudenten Thomas von Lafret, einen Sohn des gefürchteten Bauerngrafen, kennen und entdeckt das Glück der ersten Liebe. Doch alles kommt anders als gedacht. Thomas beugt sich dem Druck seines Vaters und wird sich mit der Fabrikantentochter Anita verloben. Christls Vater verunglückt plötzlich, sodass sie nun allein die verwaiste Bauernwirtschaft führen muss. Mit starker Hand trotzt sie dem Bauerngrafen beherzt. Doch auch Thomas verwirklicht schließlich seinen Traum einer eigenen Arztpraxis.
 
Der gleichnamige Spielfilm im BR wurde nach der Buchvorlage von Hans Ernst gedreht.
€ 14,95 [D]  € 15,40 [A]  CHF 21.90
978-3-475-54029-5
256 Seiten, 13,4 x 21,5 cm
gebunden
Posthalter-Christl - knv
Peter und Veronika sind verbunden durch eine tiefe Liebe, die ihre unterschiedliche Herkunft überwindet. Für diese Liebe riskiert Veronika den Bruch mit ihrer Familie, denn für ihren Vater, den reichen Leitnerbauern, ist die Verbindung mit einem Habenichts undenkbar. Kurze Zeit sind die Liebenden einander ganz nahe, als sie als Sennerin in der Nähe des Waldes arbeitet, in dem Peter beschäftigt ist. Da erhält Peter die Chance, eine Gesangsausbildung zu machen und zieht als gefeierter Sänger hinaus in die Welt. Was wird nun aus Veronika?
€ 14,95 [D]  € 15,40 [A]  CHF 21.90
978-3-475-54104-9
256 Seiten, 13,4 x 21,5 cm
gebunden
Peter und Veronika_knv
Hans Ernst ist einer der bekanntesten Volksschriftsteller. Seine Heimatromane werden zu Recht geliebt, denn Handlung und Charaktere profitieren von Erfahrungen, die der Autor Im Laufe seines Lebens selbst machte, von seinen eigenen Erlebnissen und Begegnungen. Davon erzählt er in diesem autobiografischen Werk: In seiner Zeit als Bauernknecht ist seine Liebe zur bäuerlichen Welt entstanden, seine künstlerischen Fähigkeiten konnte er beim Theater entdecken. Endlich verband sich beides glücklich in der Schriftstellerei. So manchem Hans- Ernst-Freund gilt dieses Buch als sein bestes.
€ 14,95 [D]  € 15,40 [A]  CHF 21.90
978-3-475-54101-8
432 Seiten, 13,4 x 21,5 cm
gebunden
9783475541018_Die Hand am Pflug_knv
Zwei Söhne hat der Jochbauer: den Hoferben Hannes und den Ingenieur Matthias. Zwischen den beiden ungleichen Brüdern steht die schöne Sophie. Sie heiratet Hannes, denn sie glaubt, dass sie durch den Wohlstand und die Sicherheit des eigenen Hofes das Glück finden wird. Trotz Hannes aufrichtiger Liebe, zweifelt Sophie bald an ihrer Entscheidung. Als sich Sophie und Matthias nach langer Zeit wieder gegenüberstehen, brechen die Gefühle mit neuer Macht über sie herein. Beide wehren sich verzweifelt gegen ihre Liebe zueinander, doch das Schicksal lässt sich nicht aufhalten ...
€ 14,95 [D]  € 15,40 [A]  CHF 21.90
978-3-475-54102-5
208 Seiten, 13,4 x 21,5 cm
gebunden
9783475541025_Wo der Alpbach rauscht_knv
Florian Fleck hat von seinem frühzeitig verstorbenen Vater nicht nur die Begeisterung für die Musik, sondern auch das leidenschaftliche Temperament geerbt. Dank seines musikalischen Talents kann er trotz aller Schwierigkeiten, die sich ihm entgegenstellen, seinen Lebenstraum verwirklichen: Als Geiger steht er im Rampenlicht, die Frauenherzen fliegen ihm zu, und eigentlich müßte er glücklich sein. Doch er ist es nicht. Niemand in seinem Publikum, das ihn begeistert umjubelt, ahnt welcher Kummer schon seit seinen Jugendtagen an seinem Herzen nagt ...
€ 14,95 [D]  € 15,40 [A]  CHF 21.90
978-3-475-54103-2
240 Seiten, 13,4 x 21,5 cm
gebunden
Melodie der Liebe - knv
Der Gemeinde Nolgen steht eine schwere Belastungsprobe bevor, als 250 Vertriebene aus Ostpreußen aufgenommen werden müssen. Dem tatkräftigen Jungbauern Mathias Schorhamer ist es letztlich zu verdanken, dass Alteingesessene und Fremde sich miteinander arrangieren. Unter den Flüchtlingen ist auch Ramona von Ette-Barhausen, die Tochter eines ostpreu-ßischen Gutsbesitzers, die alle Angehörigen und ihr Vermögen verloren hat. Ramona ist eine schöne junge Frau, die sich selbstbewusst und voller Energie ein neues Leben aufbaut. Mathias fühlt sich schon bei der ersten Begegnung von Ramona angezogen. Nach einigem Hin und Her steht auch dem Glück von Ramona und Mathias nichts mehr im Wege. Die Hochzeit wird zu einem Fest der Versöhnung zwischen den Nolgenern und den Vertriebenen.
€ 13,90 [D]  € 14,30 [A]  CHF 20.50
978-3-475-52429-5
192 Seiten, 12,5 x 19,2 cm
gebunden, mit Schutzumschlag
Heimat_auf_neuem_Grund_web
Toni Langegger sitzt vor seiner Jägerhütte und träumt den Wolken nach, die aus seiner Pfeife aufsteigen. Immer wieder sieht er das Hannerl vor sich, die nun mit ihrem Vater irgendwo in der weiten Welt ist. Es gibt keine Brücke mehr von ihm zu ihr, und wie hatten sie sich die Zukunft ausgemalt! In seinem Elternhaus ist das Hannerl aufgewachsen, sie hielten sich für Geschwister, bis dann eines Tages Hannerls Vater auftauchte und die Herkunft der Schwester aufklärte. Er hat den Wieshof drunten im Tal gekauft, dessen erleuchtete Fenster zum Toni heraufblicken.
€ 13,90 [D]  € 14,30 [A]  CHF 20.50
978-3-475-52042-6
208 Seiten, 12,5 x 19,2 cm
gebunden, mit Schutzumschlag
Schatten die verdämmern- rgb
Mit seinen Romanen über Liebe und Leid in den Bergen bewegt der beliebte Heimatschriftsteller Hans Ernst noch immer Millionen von Lesern. Doch welcher Mensch verbirgt sich hinter dem erfolgreichen Romanautor? Das vorliegende Buch versucht, dieser Frage auf den Grund zu gehen und den Lebensweg des Autors nachzuzeichnen.
Geboren in München, verschlug es Hans Ernst durch einen glücklichen Umstand bereits in frühester Jugend aufs Land. Hier verdiente er sich sein erstes Geld als Knecht und „Rossbua und machte dann sein Glück als Schauspieler und schließlich als Schriftsteller.
€ 6,95 [D]  € 7,20 [A]  CHF 10.50
978-3-475-53467-6
78 Seiten, 12,5 x 19,2 cm
gebunden, mit Schutzumschlag
9783475535676
Auf dem Ulrichsberg liegt der Einödhof, auf dem verbittert und schweigsam der Bauer Simon Klarwein mit seiner Tochter Martha lebt. Der Alte wacht eifersüchtig über das einzige Kind, das ihm geblieben ist.   An Bewerbern mangelt es der schönen Martha nicht, aber der Junge Adrian ist ihretwegen fortgegangen und der Rubatscher-Toni ist nur auf Marthas Erbe aus. Unerwartet tritt Luzian Manhart in Marthas Leben. Er ist ein Fremder und im Dorf schlägt ihm Missgunst entgegen, doch die wunderbare Liebe, die Luzian und Martha einander entgegenbringen, überwindet alle Schwierigkeiten.
* € 13,90 [D]  € 14,30 [A]  CHF 20.50
978-3-475-52209-3
192 Seiten, 12,5 x 19,2 cm
gebunden, mit Schutzumschlag
Das_Maedchen_vom_Ulrichsberg_9783475522093
Margrets große Liebe gehört dem Ingenieur Roland Hayder, der mit ihrer Schwester Angela verlobt ist. Durch tragische Umstände verliert Roland sein Augenlicht. Nur der Gedanke an Angelas Liebe gibt ihm die Kraft sein Leben ganz neu zu gestalten. Er weiß nicht, dass Angela ihm inzwischen untreu geworden und auf einer Autofahrt mit ihrem Liebhaber tödlich verunglückt ist.Margret steht unerschütterlich zu dem blinden Roland, der aber gar nicht weiß, wer seine Begleiterin in Wirklichkeit ist. Nach unerwarteten Ereignissen findet Margrets große Liebe schließlich ihre Erfüllung.
* € 13,90 [D]  € 14,30 [A]  CHF 20.50
978-3-475-52208-6
192 Seiten, 12,5 x 19,2 cm
gebunden, mit Schutzumschlag
Margrets_barmherzige_Luege_9783475522086
* unverbindliche Preisempfehlung